Sein Reiten

Wenn Manuel reitet, dann reitet er keine Lektionen, sondern er „justiert“ jedes einzelne Körperteil des Pferdes millimetergenau. Es geht nicht darum, dass ein Pferd Schulterherein, Travers, Renvers, Piaffe oder Passage ausführt. Sondern es geht um die Formung des Pferdekörpers in jeder Sekunde, zu jeder Zeit. In dieser Formung erreichen Pferd und Reiter eine nicht vergleichbare Einheit, die aus dem Gleichgewicht entsteht.

Seine Pferde zeichnen sich durch eine sensationelle Beweglichkeit und Geschicklichkeit auf dem Reitplatz aus, sie bewegen sich so frei, dass man unweigerlich an einen Zentauren denken muss.

De Oliveiras Reitphilosophie folgt keiner Methode, sie folgt der Spiritualität.

Seine Philosophie

De Oliveiras Fotos